„Du bist mîn, ich bin dîn“

 „Du bist mîn, ich bin dîn“

Diese wenigen Worte waren im 12.Jhdt. Ausdruck einer Beziehung zwischen zwei Menschen.


Wohin du gehst, dahin gehe auch ich, und wo du bleibst, da bleibe auch ich

Diese Worte sprach einst Rut zu Naomi (AT), 
die irgendwann einmal zu einem Trauspruch für Hochzeitspaare wurden

"Zusammen gehen" 
hat man früher einmal gesagt,
wenn man eine feste Beziehung mit jemandem eingegangen ist.

Zusammen gehen kann man nicht nur sinnbildlich.

Auf rund 7 km kann man sich gemeinsam auf einen Rundweg machen, 

dem Liebesbankweg

in Hahnenklee/ Goslar
der jetzt im Mai sein 10 jähriges Bestehen feiert, sozusagen seine Rosenhochzeit.

Hier ist sein Eingang
das Tor zu einer Reise durch die verschiedenen Jubiläen eines gemeinsamen Lebensweges


Zur Goldenen Hochzeit

Zur Diamantenen Hochzeit


Leider war es mir damals nicht möglich den gesamten Weg zu gehen,
macht aber ohne eine zweite Hälfte einfach auch viel weniger Spass.

Vielleicht ist es mir irgendwann noch einmal vergönnt, diesen Weg zweisam zu gehen!

Dies ist mein erster Beitrag zu  
in die neueWoche

Kommentare

  1. Liebe Ulla,
    das ist ein sehr schöner Beitrag und dass es so einen Weg gibt, ist mir völlig neu.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulla
    ein ganz tolles Motiv hast du hier gewählt,
    schön, dass du mit dabei bist.
    Ich finde dieses Projekt von Nova auch
    klasse.
    LG und einen schönen Abend.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Wenn man sich in früheren Zeiten einig war, seinen Weg gemeinsam geben zu wollen, hatte das glaube ich eine andere Bedeutung, als heute. Es war wirklich noch ein Bund fürs Leben, den man nicht wieder löste oder auch schwer lösen konnte. - Menschen verändern sich, Einstellungen verändern sich. Manche Trennung ist schwer zu verkraften. - Von Herzen wünsche ich dir, dass sich jemand findet, der diesen tollen Weg, den du uns heute zeigst, mit dir und an deiner Seite geht! - Alles Liebe! Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ulla, so ein schöner Durchgang!
    Nichts ist für ewig bestimmt, manches kann man erneuern.
    Ich wünsche Dir von Herzen, das du diesen Weg zweisam und gemeinsam noch mal gehen kannst. bestimmt, ich drücke die Daumen.
    Liebste Grüße,Klärchen

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja wohl klasse, echt genial schon allein der Eingang. Lädt wirklich auch sofort ein dort langzugehen und auch ich wünsche dir dass du diesen Weg dann mal zusammen mit deinem Liebsten gehen kannst.

    Danke dir vielmals dass du auch hier mit dabei bist und wünsche dir noch einen wundervollen Tag.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Ulla,
    dein Beitrag ist die ideale Ergänzung zu meinem aktuellen *zwinker*. Die Worte von Rut haben wir uns damals auch als Trauspruch ausgewählt. Muss die letzte Zeit oft daran denken. Wie alles begann. Als wir ein Paar wurden. Eine Familie. Und nun ist der Nachwuchs schon soweit…..

    Schade, dass dieser reizvolle Weg so weit entfernt ist von uns, da würde ich liebend gern mal durchschlendern. Aber wer weiß, vielleicht sind wir ja mal in dieser Richtung unterwegs und können einen Abstecher machen. Auf alle Fälle freue ich mich sehr, dass du ihn hier vorstellst. Und du machst das so stimmungsvoll!!!

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  7. Welch eine schöne Idee ... Liebesbankweg...
    Danke, fürs Zeigen.
    Schönen Weg durch den Mai für dich,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ulla,
    das ist ja eine außergewöhnliche und sehr liebevolle Idee ♥ Es macht gewiss Freude und vor allem sehr zufrieden, wenn man diesen Weg zu Zweit gehen kann.
    Angenehmen Start in die erste Mai-Woche und lieben Gruß
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Kontakt

Liebe BesucherInnen meines Blogs
und LeserInnen meiner Posts

Ich freue mich sehr über jede positive Rückmeldung
und spreche euch hiermit meinen allerherzlichsten Dank aus!



Alle meine Texte und Bilder unterliegen dem copyright (c)
Sie sind Teil meines kreativen und geistigen Schaffens
und dürfen nur mit Genehmigung verwendet werden.

Anfragen sind möglich unter:
erzaehlkunst@web.de